ABOUT JENNY

Über Jenny van Bree...

Das Phänomen Jenny van Bree

 

Jenny van Bree ist nicht mehr aufzuhalten!

 

Erst vor kurzem veröffentlichte „das neue Sternchen am Pop-Himmel“ mit der „Mega-Stimme“ (Zitat: BILD Hamburg) ihr erstes selbstkomponiertes und selbstgeschriebenes Album namens „Zeitlupenmoment“.

 

Bald darauf folgte der Auftritt im Erzgebirge mit Stars wie Nino De Angelo und Claudia Jung. Neben einer Vielzahl von Fernsehauftritten und Interviews begeistert sie natürlich auch im Radio.

 

Die Bunte schreibt: „Schlagerstars sind hip! So wie die tätowierte Hamburgerin Jenny van Bree, die mit ihrem „Ich bin dein“ im Schlagerradio rauf und runter läuft.“

 

Das erste Exklusivkonzert in der schönsten Stadt der Welt – gemeint ist natürlich unser schönes Hamburg, nirgendwo sonst als im kultigen Anleger 15 auf der Reeperbahn fand am 09.09.2017 statt.

 

Desweiteren schreibt Jenny van Bree gerade gemeinsame Songs mit Nino de Angelo und wird ihn bei seiner "Mr. Jenseits von Eden - Tour" 2017 begleiten und singen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Es wäre nicht Jenny van Bree, wenn sie nicht auch an ihre süddeutschen Fans denken würde, so darf man sich in Göppingen in der Werfthalle am 30.09.2017 auf ihren gemeinsamen Auftritt mit Schlager-Königin Michelle freuen.

 

Jenny van Bree konzentrierte sich bei ihrem ersten Album „Zeitlupenmoment“ auf große Gefühle und besondere Momente. Auch hier ist schon der außergewöhnliche Stil zu hören, der die deutsche Pop-Musik revolutioniert hat.

 

Mit ihrem neuen Album „Mondgefühl“ (geplante Veröffentlichung 2018) geht es hingegen in eine ganz neue Dance-Ära. Trotzdem werden wahrhaftige Momente und rührende Geschichten nicht zu kurz kommen.

 

Es soll sogar zwei Songs mit ihrem Bruder Patrick Pettersson geben, der selbst Singer-Songwriter ist.

 

Als besonderes Alleinstellungsmerkmal hat Jenny van Bree den raffinierten Mix von klassischen Instrumenten und verschiedenen Elementen aus der House-, Trance-, und Electro-Musik entwickelt.

 

So werden im neuen Album sogar Einflüsse aus der irischen Musik verarbeitet und auch ein außergewöhnlicher Country-Flair eingebunden. Man darf gespannt sein.

 

Die erste Single daraus namens „Phänomen“ wurde unter großem Aufwand und mit der Unterstützung vieler Freunde produziert. So wurde unter anderem in Boltenhagen und Lüneburg ein Musikvideo gedreht. Die Schlüsselszenen entstanden jedoch in Hamburg, im kultigen Anleger 15.

 

Die Szenen im Clip erzeugen durch die fantastische Kameraführung von Patrick Jamnik (Zone7Film) eine besondere Clubatmosphäre, wie sie nur in der schönsten Stadt der Welt entstehen konnte.

 

Fans dürfen gespannt auf das neue Musikvideo sein, denn die Stimmung der Darsteller wird wie ein Feuer auf den Zuschauer übergreifen und eine neue Welle von deutschem Electro-Pop in der Musikszene etablieren.

 

 

Mut tut gut! Jenny van Bree kommt:

 

Sie schreibt, singt und startet mit ihrer ersten Single fulminant ins Biz:

 

Jenny van Bree, 27-jährige Powerfrau, zeigt mit "Ich bin Dein" klare Kante für einen neuen, kreativen und charismatischen DeutschPopsound.

 

Am 10. Februar ist die erste Single erschienen, gefolgt von der zweiten Single "Im Akkord" (24.03.17) und ihrem selbstbewussten Album - Debüt ab 12. Mai, das insgesamt 14 exzellente Songs enthält; allesamt und ausschließlich Eigenkompositionen.

 

Die dritte Singleauskopplung „Herzschlag“ ab 23. Juni 2017 in der Radio Edition definiert den künstlerischen Electro-Style noch stärker.

 

Wer Spaß an Neuem hat, dem dürften die gelungenen und spielerischen Grenzüberschreitungen zwischen Schlager, Elektro und Deutsch-Pop mehr als nur Freude machen.

 

Jenny van Bree, das hanseatische Multitalent, lebt sich aus in ihren Liedern, und zeigt Mut - mit einem Meisterwerk des musikalischen Nonkonformismus.

 

Songs wie "Im Akkord", ihre zweite, für den März geplante Single zeigen es:

Auch im Schlager ist die Zeit reif für eine sanfte Revolution der Phantasie. Man darf gespannt sein, wie das eher träge deutsche Formatradio diese aufregende neue Künstlerin annimmt.

 

Die Powerfrau aus dem Norden

 

 

Jenny van Bree, eine Nachwuchskünstlerin aus der schönen Lüneburger Heide wagt sich ins Music Business!

 

Jenny ist einen steinigen Weg gegangen, der viele Wendungen bereithielt, um sie am Ende doch auf dem schnellsten Wege zur Spitze zu katapultieren. Aber alles schön der Reihe nach.

 

Zuerst wurde etwas Vernünftiges gelernt, Verwaltungsfachangestellte!

Bei der vielfältigen Musik, die Jenny auch selbst komponiert liegt natürlich auf der Hand, dass diese Frau nicht lange hinter einem Schreibtisch die Füße stillhalten kann.

 

Ihre tiefgründige und dennoch tanzbare Musik veranlasst möglicherweise zu der Frage, woher diese Kreativität wohl kommen mag.

 

Eines Tages fasste sie den Entschluss ihr Leben zu ändern und sich voll und ganz mit Haut und Haaren der Musik zu widmen.

 

Einen Teil ihres Ideenreichtums und ihres organisatorischen Talentes lebte dieses Energiebündel in ihren seit über 10 Jahren florierenden Fantasy Events aus. Doch das war längst nicht genug.

 

Sie besuchte außerdem drei Jahre lang eine Schauspielschule in Hamburg und machte nebenher eine Gesangsausbildung.

Nach einigen Schauspielrollen in Film- und Fernsehen führte es Jenny doch immer wieder zurück zur Musik.

 

Nach ihren ersten zwei Plattenverträgen veröffentlichte ein Label ihren Projektsong namens „All I ever wanted is fun“.

Doch die wahre Leidenschaft liegt bei Jenny van Bree schon immer in der deutschen Popmusik.

 

Kurzentschlossen nahm sie sich ein Jahr Zeit ihr eigenes Tonstudio aufzubauen und mit ihrem Produzenten und guten Freund ein ganzes Album zu fertigen, ohne Richtlinien, ohne Zwänge und einfach nur pur aus der Seele heraus.

 

Ein Querschnitt durch viele Leben. Das Album „Zeitlupenmoment“, welches am 12.05.2017 veröffentlicht wird erzählt Geschichten der Liebe, der Trauer, Sehnsucht nach der Weite und der Heimat und die unglaubliche Freude zu leben und zu genießen.

 

Auch gewagte Themen wie Trennung, Mobbing und Ungeduld werden in ihren Songs mutig verarbeitet und emotional in den Kompositionen aufbereitet.

 

Nach kurzer Zeit der Bewerbung mit ihren Demo Songs hat sich das wundervolle Label 7us perfekt für eine Zusammenarbeit angeboten und direkt wurde der Startschuss gesetzt!

 

Die erste Single „Ich bin dein“ spricht aus dem Herzen der Künstlerin. Der steinige Weg zum Erfolg, hoffen und bangen, nie den Mut verlieren.

 

Wohingegen die zweite Single „Im Akkord“ den dynamischen Moment einer herben Enttäuschung in einer Beziehung thematisiert.

 

Clevere Texte, poetische Momente und perfekt abgestimmte Sounds aus verschiedensten Genres der Musik, mutig gemischt und ehrlich verwoben bilden einen einzigartigen Teppich der Emotionen.

 

Egal ob jung oder alt, männlich oder weiblich. Ein Jeder wird sich wiederfinden in den Songs dieser Künstlerin. Und trotz all dem Schmerz, den ihr Album „Zeitlupenmoment“ beinhaltet ist doch eins klar zu erkennen:

 

Die Motivation niemals aufzugeben, optimistisch und fröhlich zu sein und wertzuschätzen, dass wir leben.

 

Und dafür sollten wir zumindest eins tun:

 

Immer, wenn wir können den Menschen ein Lächeln schenken!